Feedback

Evasan Geschichte. Erfahren Sie mehr über uns.

Am 14. September 1995 erteilte das Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement (FDJP) SOS EVASAN S.A. die Genehmigung, eine spezielle Versicherung, Klasse Nr.18 „Assistenz“ (FOSC Nr. 5322-186), bereitzustellen, durch die Reisende laut Definition der europäischen Klassifikation von Versicherungsrisiken versichert werden.

Der Sitz des Unternehmens wurde in Genf, in der Schweiz etabliert, einer Stadt, die Symbol für menschenfreundliche Aktivitäten, multikulturellen Geist und internationale Lebensart ist. Evasans Aktivitäten richteten sich ursprünglich auf Personen aus Zonen, in denen Versicherungs- und Beistandsbedürfnisse während Reisen bekannt waren. Die ersten Versicherungsmärkte des Unternehmens waren deshalb die sich im Wandel befindlichen europäischen Länder und die Staaten des Mittleren Osten.

Danach entwickelte Evasan spezielle, den rechtlichen Anforderungen des Schengen-Raums angepasste Produkte, lockte dadurch neue Kunden an und gewann damit einen beträchtlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Heute ist Evasan der führende Repatriierungs- und Reisebeistandsversicherungs-Anbieter für Schengen-Visum-Beantrager.

Auch als eines der führenden Reiseversicherungsunternehmen der Schweiz mit einem weltweiten Netzwerk von Vertretern und Partnern behält Evasan seine menschenfreundliche Vorgehensweise erfolgreich bei. Evasan ist deshalb immer in engem Kontakt mit den Kunden und bietet ihnen Dienstleistungen an, die alle speziellen Bedürfnisse berücksichtigen.

Zur Optimierung des Kommunikationsnetzes wurde Evasans Hauptsitz im Dezemer 2004 nach Vich, auf halbem Weg zwischen Lausanne und Genf, verlegt.

Bis heute haben schon mehr als eine Million Reisende von einer Evasan Reisebeistandsversicherung profitiert.