Feedback

Erläuterung spezifischer Reiseversicherungsbegriffe

Die in der Reiseversicherungsbranche verwendete Terminologie kann für Menschen etwas verwirrend sein. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Verwirrung etwas zu lösen, indem wir Ihnen einige der am häufigsten verwendeten Versicherungsbedingungen erläutern.

Begünstigter

Ein Begünstigter der Versicherungspolice ist eine Person, die tatsächlich alle Leistungen aus einem Versicherungsplan nutzt. Der Begriff kann sich auch auf eine Person beziehen, die Todesfallleistungen erhält, wenn die versicherte Person stirbt.

Makler

Ein Versicherungsmakler kann Ihnen helfen, genau die Police zu finden, die Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht. Versicherungsmakler agieren oft als Vermittler zwischen der versicherten Person und dem Versicherer. Im Wesentlichen handeln Makler im besten Interesse des Kunden.

Anspruch

Ein Versicherungsanspruch ist eine Forderung, die Sie an Ihren Versicherer im Rahmen der Versicherungspolice erheben. Um Kostenerstattung zu erhalten, müssen Sie bei Ihrem Versicherer einen formellen Anspruch einreichen.

Deckung

Die Deckung bestimmt die Art und Höhe der abgesicherten Risiken. Es ist natürlich wichtig zu beachten, dass viele verschiedene Arten von Versicherungsdeckung zur Verfügung stehen. Im Allgemeinen variiert die Deckung je nach Versicherungsgesellschaft.

Selbstbehalt

Der Selbstbehalt (auch als Versicherungsüberschuss bekannt) ist ein bestimmter Betrag, den die versicherte Person zahlen muss, bevor die Versicherungsgesellschaft anfängt, ihren Anteil zu bezahlen. Zum Beispiel, wenn Sie einen Vertrag mit einem Selbstbehalt von 250€ haben, zahlen Sie die ersten 250€ aus eigener Tasche. Nehmen wir zum Beispiel an, dass Ihre Behandlungskosten 500€ betragen, dann müssen Sie 250€selbst zahlen und Ihr Versicherer deckt die verbleibenden Kosten ab. Denken Sie daran, dass die Selbstbehalte bei Versicherern sehr unterschiedlich sind.

Versicherungsnehmer

Der Versicherungsnehmer oder der Inhaber der Versicherungspoliceist eine Person, die eineVersicherung kauft und den Versicherungsbeitrag zahlt. Der Versicherungsnehmer kann (muss aber nicht) der Versicherte sein. Zum Beispiel kann Maria die Police für ihren Ehemann Tom kaufen. In diesem Fall ist Maria der Versicherungsnehmer und ihr Ehemann der Versicherte, was bedeutet, dass er der Einzige ist, der Leistungen im Rahmen einer Versicherungspolice erhält.

Bereits bestehende medizinische Vorerkrankungen

Bezeichnen einen Gesundheitszustand oder ein Gesundheitsproblem, das bereits vor dem Abschluss einer Versicherungspolice bestand. Jedes Versicherungsunternehmen hat unterschiedliche Bedingungen und Bestimmungen für bereits bestehende medizinische Vorerkrankungen. Im Allgemeinen sind die Behandlungskosten für Kunden mit bereits bestehenden medizinischen Vorerkrankungen nicht durch eine Reiseversicherung abgedeckt. Häufige bereits vorbestehende medizinische Konditionen sind:

- Diabetes

- Krebs

- Atmungsprobleme

- Bluthochdruck

- hoher Cholesterinspiegel

Versicherungsbeitrag

Der Versicherungsbeitrag ist eine Geldsumme, diedie versicherte Person an die Versicherungsgesellschaft für eine Versicherungspolice zu zahlen hat. Der Preis desVersicherungsbeitrags kann je nach der von Ihnen gewählten Versicherung variieren. Es ist erwähnenswert, dass Ihre monatlichen Kosten niedriger sind, wenn Sie einen höheren Selbstbehalt wählen, aber in diesem Fall wird Ihr Schutzgrad niedriger sein und im Falle eines Unfalls sind Sie höheren Kosten ausgesetzt.

Rückerstattung

Eine Rückerstattung oder Entschädigung ist ein Geldbetrag, den die Versicherungsgesellschaft für die von Ihnen bereits bezahlten medizinischen Behandlungen oder Krankenhauskosten zahlt.

Rückführung

Die Rückführung ist ein Prozess, bei dem der Versicherte in sein Heimatland zurückgebracht wird. Normalerweise gibt es zwei Arten der Rückführung:

- Medizinische Rückführung

- Rückführung von sterblichen Überresten

Forderungsübergang

Ein Forderungsübergang bedeutet, dass die Versicherungsgesellschaft ihren Versicherten für Verletzungen/Schäden, die durch Dritte verursacht wurden, bezahlt. Wenn die Verletzung durch eine Drittperson verursacht wurde, kann der Versicherer diese weiterhin verklagen, um das verlorene Geld zurückzugewinnen.

Wenn es noch einen Begriff gibt, den Sie nicht kennen, wenden Sie sich bitte an uns! Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.