Feedback

5 Dinge, die Sie über das Schengen-Visum wissen sollten

europe-things-you-should-know-about-sche

Wenn Sie planen in eines der Schengen-Länder zu reisen, sollten Sie einige Dinge über das Schengen-Visum wissen.

Freizügigkeit

Das Schengen-Visum ermöglicht es Ihnen,sich frei zwischen und innerhalb der 26 Länder des Schengen-Raums zu bewegen. Die Mitgliedstaaten des Schengen-Gebiets sind: Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden undSchweiz.

Schengen-Visum Versicherung

Sie sollten unbedingt wissen, dass die Reisekrankenversicherung für alle Reisenden, die ein Land des Schengen-Raums besuchen wollen, verpflichtend ist, und die Mindestdeckung 30.000 Euro beträgt. Außerdem ist die Reisekrankenversicherung in allen Schengen-Ländern gültig. Mit der Schengen-Reiseversicherung von Evasan ist die Gesamtdauer Ihres geplanten Aufenthalts abgedeckt und im Falle einer Visaablehnung erhalten Sie eine Kostenrückerstattung.

Ablehnung eines Schengen-Visums

Wenn Sie nicht alle erforderlichen Dokumente einreichen, kann Ihr Antrag auf ein Visum von den Konsulatsbeamten abgelehnt werden. Es ist wichtig zu verstehen, warum Ihnen das Visum eigentlich verweigert wurde; dies kann Ihnen bei Ihrem nächsten Antrag auf ein Visum helfen. Beachten Sie, dass die Gründe, aus denen der Antrag auf ein Kurzaufenthaltsvisum abgelehnt wird, angegeben werden müssen. Darüber hinaus sollten Sie auf alle Details achten, da auch keine kleinen Fehler zugelassen sind.Bevor Sie Ihren Antrag einreichen, sollten Sie ihn gründlich überprüfen.

Kategorien des Schengen-Visums

Es gibt verschiedene Visa-Kategorien:

  • Kurzaufenthaltsvisum–ermöglicht es Ihnen, aus touristischen oder geschäftlichen Gründen oder zum Zwecke eines Verwandtenbesuchsin Schengen-Länder einzureisen und sich dort bis zu 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen ab dem Einreisedatum aufzuhalten.
  • Durchreisevisum–wird genutzt, um sich im internationalen Transitbereich eines Flughafens aufzuhalten
  • Langzeitvisum – wird für Aufenthalte von mehr als 3 Monaten ausgestellt

Ausnahmen

Angehörige der folgenden Staaten sind von einem Schengen-Visum für einen Kurzaufenthalt von bis zu 90 Tagen oder zur Durchreise des Schengen-Raums ausgenommen: Andorra, Antigua & Barbuda, Argentinien, Australien, Bahamas, Barbados, Brasilien, Brunei Darussalam, Bulgarien, Kanada, Chile, Costa Rica, Kroatien, Zypern, El Salvador, Guatemala, Heiliger Stuhl (Vatikanstadt), Honduras, Israel, Japan, Mazedonien, Malaysia, Mauritius, Mexiko, Monaco, Montenegro, Neuseeland, Nicaragua, Panama, Paraguay, Rumänien, Saint Kits & Nevis, San Marino, Serbien, Seychellen, Singapur, Südkorea, USA, Uruguay und Venezuela.

Hongkong –nur Inhaber eines Passes der Sonderverwaltungszone Hongkong sind vom Visum ausgenommen

Macau –nur Inhaber eines Passes der Sonderverwaltungszone Macau

Für Staatsangehörige der britischen Überseegebiete ist ebenfalls kein Schengen-Visum erforderlich.